Das projekt: Support f(x)



Support f(x) stärkt und fördert Awareness und Antidiskriminierungsarbeit im Veranstaltungskontext. Verschiedene Formen von Ausschlüssen, Gewalt und Diskriminierungen prägen immer noch das Zusammenleben in unserer Gesellschaft. Diesen Zustand nehmen wir nicht hin.

Unser Ziel ist es, gemeinsam eine breite Öffentlichkeit zu sensibilisieren und organisiert Machtstrukturen entgegenzuwirken. Ein zentraler Baustein ist das Netzwerk. Als überregionale Schnittstelle wollen wir die Community nachhaltig in Ihrer Selbstorganisierung unterstützen. Im Fokus steht der Austausch und das Teilen von Ressourcen und Wissen.

Wir wollen der Vielzahl von Awareness- und Antidiskriminierungs-Initiativen diese Netzwerkplattform bieten, um gemeinsam eine solidarische Praxis zu ermöglichen. Gemeinsam wollen wir einen Diskurs anregen, der auch in die breite Öffentlichkeit wirken kann, damit diskriminierungs- und machtsensible Räume zur Normalität und Gewalt und Diskriminierungen minimiert werden.




Wir supporten

Awareness Teams

Wir geben Workshops für Unterstützer:innen und Awareness-Personal, organisieren Räume zum kollegialen Reden über herausfordernde Fälle, setzen uns für gute Arbeitsbedingungen ein und bilden neue Trainer:innen aus.

Veranstaltungsorte

Wir beraten und begleiten Veranstalter:innen auf dem Weg zu ihrer individuellen Awareness-Strategie. Wir bieten bundesweit Schulungen und Beratungen für Veranstaltungspersonal aller Gewerke, um ein Konzept zu erarbeiten und Personal zu schulen.

das Netzwerk

Wir organisieren Fachtagungen, Treffen und Runde Tische, um voneinander zu lernen und uns über die aktuellen Bedarfe der Awareness-Szene zu verständigen. Im Community-Bereich der Webseite werden Debatten geführt und Wissen ausgetauscht.

die Sichtbarkeit von Initiativen

In den vergangenen Jahren haben sich viele Initiativen und Gruppen gegründet, die sich für ein diskriminierungs- und gewaltsensibles Veranstaltungsleben einsetzen. Wir wollen dieses Engagement noch sichtbarer machen: auf unserer Online Plattform können Awareness-Gruppen und Veranstalter:innen ihre Awareness-Grundsätze und Good Practices darstellen und sich auf der Karte verorten.

intersektionale Perspektiven

Engagement gegen LGBTIQ*-Feindlichkeit, Rassismus und Ableismus sind für uns ebenso integraler Bestandteil von Awareness wie sexualisierte Gewalt. Auf Instagram, in Podcasts, in Seminaren und auf Veranstaltungen mischen wir uns über vielfältige Diskriminierungsformen im Nachtleben ein.

die Suche nach Mindeststandards

Gemeinsam mit Betroffenen, Awareness-Teams, Clubbetreiber*innen, Security und allen anderen (Erfahrungs-)Expert*innen im Bereich Awareness, Diversity und Veranstaltungswesen erarbeiten wir einen gemeinsamen Kodex für Awareness auf Veranstaltungen.

solidarischen Austausch

von Wissen und Ressourcen.

Solidarisches Netzwerk für selbstbestimmte Räume

struktur & community

partner:innen

Unsere Partner:innen aus dem Awareness Institut und unserem Projektbeirat unterstützen einzelne Projekte in strategischen Fragen und mit ihrer Expertise und stehen uns als Think Tank zur Seite.

Awareness Institut

Das Awareness Institut ist eine Basis-Vernetzung von Kollektiven und Einzelpersonen, die in der Awareness-Arbeit tätig sind. Zusammen bilden sie ein Netzwerk, das grundlegende Aspekte rund um Awareness-Arbeit definiert. Die Plattform ist zugleich Austauschraum und gemeinsame Stimme.

Email schreiben

Förderung Support f(x)

Das Projekt support f(x) - schnittstelle für Awareness, Gewaltprävention und Antidiskriminierung findet im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie Leben! statt. Neben der Förderung durch das Programms des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend wird es unterstützt durch die Heidehofstiftung (2022-2023) und die Stadt Leipzig (2021). Wir bedanken uns außerdem für die großzügige Spende des Kulturkosmos e.V. und den zahlreichen Einzelpersonen, die dieses Projekt ermöglicht haben.

verbündet und vernetzt euch

Kontaktmöglichkeiten

Kontaktmöglichkeit wählen

Hier bekommst du Direktkontakt zum Büro und findest Antworten zum Projekt, Förderungen und vieles, vieles mehr.

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Du und dein Kollektiv plant eine Veranstaltung und wollt vorher einen Awareness-Workshop machen? Dein Club, Festival oder Veranstaltunsgsort möchte sich in Sachen Awareness, Antidiskriminierung und Gewaltprävention weiterbilden und eine eigene Struktur aufbauen? Ihr seid seit kurzem eine Awareness-AG, wisst aber nicht genau, wo und wie ihr Anfangen sollt?

Hier findet ihr unseren Anfragebogen, bitte füllt ihn vollständig aus und schickt ihn uns zu.
Denkt bei Terminvorschlägen bitte daran, dass wir für die Organisation eine Vorlaufzeit von mindestens 6 Wochen brauchen.

max. 10MB

Uploading...
fileuploaded.jpg
Dateien dürfen maximal 10 MB groß sein.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Hier kannst Du Dich für weitere Informationen Anmelden, wenn Du Erfahrungen mit Awareness- oder Unterstützungsarbeit hast und dir vorstellen kannst nach einer Train-the-Trainers Schulung selbst als Referent*in Workshops zu geben.

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Du hast ein Problem und weißt nicht, wo du dich hinwenden sollst? Vielleicht können wir dir weiterhelfen oder dich an Menschen aus unserem Netzwerk vermitteln. Wir bieten auch Supervision und begleiten dich gern so weit wir können. Schnupper auch gern in unsere Awareness Plattform und der Schwarm kann mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Du hast Interesse an Vernetzung? Du bist Teil unseres Community-Forum oder willst es noch werden? Fragen, Störung, Meinungen, Lob und Probleme gehören genau hierhin.

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

newsletter

Hier bleibst du auf dem Laufenden zu unseren Aktivitäten, Veranstaltungen, neuen Infomaterialien und anderen Veröffentlichungen. Außerdem erfährst du alles, was im Projekt "support f(x) - schnittstelle für awareness" passiert. Du erhältst nicht mehr als 2 Mails im Monat und kannst dich jederzeit mit 2 Klicks wieder abmelden.

Ich bin...







Deine hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Du kannst dich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Deine Einwilligung jederzeit per E-Mail an datenschutz@initiative-awareness.de widerrufen. Deine Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Monat gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Dir eingegebenen Daten willigst Du in die Datenverarbeitung ein und bestätigst unsere Datenschutzerklärung.